Ripsime

Erfahrungsbericht: Sommerpraktika in einem Forschungsinstitut

Die 17-jährige Ripsime aus Wien absolvierte im Juli 2018 im Rahmen des FFG Talente Praktika ein Praktikum bei alchemia-nova, einem Forschungsinstitut für innovative Phytochemie & Kreislaufwirtschaft.

Interview mit Ripsime:

Ripsime, wie war es für dich einen Monat lang bei alchemia-nova zu arbeiten?

"Für mich war der Beginn meines ersten Praktikums gleichzeitig ein neues Kapitel in meinem Leben, da ich bei alchemia-nova meine ersten Erfahrungen im Bezug auf den Berufsalltag machen konnte."

Was war deine Hauptaufgabe?

"Meine Hauptaufgabe bestand darin, im Labor Versuche bezüglich des Projekts GRecoMet durchzuführen, konkreter gesagt für das Themengebiet Biosorption. Manchmal habe ich auch bei anderen Projekten wie z.B.: das Greenhouse Projekt mitgeholfen."

Mit welchen Erwartungen hast du das Praktikum begonnen?

"Erwartungen hatte ich keine, ich habe die vier Wochen ganz einfach auf mich zukommen lassen."

Was konntest du dazu lernen?

"Ich habe neue Techniken im Bezug auf die Arbeit im Labor erlernt und diese unterschiedlich angewendet."

Was war besonders spannend für dich?

"Nicht eine bestimmte Tätigkeit, sondern an sich im Labor zu arbeiten, ist jeden Tag aufs Neue spannend. Die Herstellung allerlei Lösungen, die Durchführung, Verarbeitung, das Ergebnis - ich war immer sehr gespannt, welche Herausforderung darauf wartet, gemeistert zu werden."

Könntest du dir vorstellen, wieder in einem Forschungsinstitut wie alchemia-nova zu arbeiten?

"Da ich schon immer ein Interesse an der Arbeit im Labor hatte und bei alchemia-nova nur positive Erfahrungen gesammelt habe, kann ich mir natürlich vorstellen zukünftig in einem Forschungsinstitut wie alchemia-nova zu arbeiten."

Wie würdest du dein Praktikums-Monat bei alchemia-nova zusammenfassend beschreiben?

"Mein Praktikum im Juli bei alchemia-nova war sehr lehrreich, ebenso hatte ich auch sehr viel Freude an der Arbeit."

Wie empfindest du die Möglichkeit des Talente Praktika für SchülerInnen durch die FFG?

"Ich bin begeistert von der Möglichkeit des Talente Praktika durch die FFG, denn dadurch haben SchülerInnen die Gelegenheit ihr erlerntes Wissen in praktische Arbeit umzusetzen und sich Eindrücke aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen zu verschaffen. Ebenso ist es schätzenswert, dass man für seinen Fleiß entlohnt wird."

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}